Türkische Eierspeise (aus Nordzypern)

Drei wunderbare Tage hatten wir die Möglichkeit das nordzyprische Essen auszuprobieren. Ein Gericht, das meist zum Frühstück serviert wird (die Menschen im Süden mögen es zu dieser Zeit bereits deftig), heißt Menemen.

Seit wir wieder in Deutschland sind habe ich dieses Gericht nun schon drei Mal gekocht und könnte es momentan noch jeden Tag essen.



5StkEier
1StkZwiebel
3StkPaprikaschoten zum Grillen (grün)
1Dosegestückelte Tomaten
1ELOlivenöl
1PriseSalz und Pfeffer
1PrisePaprika- und Chiligewürz

Zuerst wird die Zwiebel geschält und ganz fein geschnitten. Auch die Paprikaschoten werden in kleine Streifen geschnitten, nachdem sie gewaschen und vom Kerngehäuse befreit wurden. Zwiebelstückchen in Öl anbraten bis sie glasig sind, daraufhin Paprika zufügen und 5 Minuten mit braten. Nun die Dose gestückelte Tomaten und alle Gewürze (damit bin ich auch grundsätzlich nicht sparsam) zufügen und eine Weile köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas verkocht ist.

Die 5 Eier nebeneinander in die Pfanne aufschlagen. Mit Deckel circa 10 Minuten stocken lassen. Ich verrühre sie gerne noch ganz leicht, aber das ist Geschmacks- bzw. Ansichtssache. Dazu passt Fladenbrot oder auch einfach ein ganz normales Brötchen.

Guten Appetit 🙂




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.