Pita-Brot

Dieses selbstgemachte Pita-Brot schmeckt wirklich unglaublich gut und ist ganz simple gemacht. Ihr benötigt dazu:

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 Tasse Wasser 
  • 1 EL Salz
  • 1 Schuss Olivenöl 

Mehl und Trockenhefe miteinander vermischen, danach Salz und schließlich Wasser und Olivenöl zufügen. Alles gut durchkneten und den fertigen Teig 2-3 Stunden gehen lassen (mit Handtuch abdecken). 

Nachdem der Teig gegangen ist 

Anschließend handtellergroße Kugeln formen und diese zu dünnen Teigplatten ausrollen. Eine Pfanne auf dem Herd und den Ofen (Oberhitze, 200 Grad) erhitzen und die Brotfladen zunächst 1-2 Minuten in der Pfanne erhitzen, bis die Unterseite leicht braun geworden ist und danach sofort in den Ofen schieben. Wenn die Pitas aufgegangen sind können sie aus dem Ofen genommen und verzehrt werden. 

Dazu schmecken Dips oder man kann die Pitas auch ähnlich wie Döner mit Salat und Fleisch füllen, je nach Geschmack.