Erntezeit

Erntezeit

Nun beginnt mein erster Gartenherbst und die Erntezeit ist gekommen. Die Äpfel sind reif und fallen schon in Massen vom Baum, sodass ich fast täglich mit Einsammeln und aussortieren beschäftigt bin. Gestern habe ich dann auch noch mal im großen Stil Möhren und Zwiebeln geerntet.  Es war schon den ganzen Tag bedeckt und sehr windig, aber trotzdem genoss ich es, noch eine Weile auf der Wiese zu sitzen, den Wind auf meiner Haut zu spüren, die wunderbare Ostseebrise und den Geruch von Äpfeln einzuatmen und mich einfach nur an meinem wunderschönen Garten zu erfreuen. 

Nachdem ich später mit reichlich Ernte im Gepäck nach Hause radelte, fing kurze Zeit später das typisch herbstliche/norddeutsche Schmuddelwetter mit Niesel- und Sprühregen an und mein Mann und ich machten es uns mit Tee und Lichterketten erstmals wieder so richtig gemütlich. Um diesen ersten bewussten Herbstabend dann perfekt zu machen, kochte ich uns aus meiner eigenen Ernte dann noch eine kräftige Linsen-Möhren-Suppe, während ich Podcasts hörte und der Regen auf unsere Dachgeschossfenster prasselte. Mehr brauchte es in dem Moment nicht, um rundum glücklich zu sein und den Herbst mit offenen Armen zu empfangen. 

Ich finde die Jahreszeitenwechsel jedes Jahr aufs Neue faszinierend, auch wenn mir der Winter am Ende doch immer viel zu lang erscheint. Daher genieße ich den Herbst aber letztlich auch noch mal bewusster, betrachte am Meer mit Freude das Abtransportieren der Strandkörbe, wodurch die Strände wieder zu alter Ursprünglichkeit zurückfinden und pflücke am Ende des Tages meine hauseigenen Sonnenblumen. 

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen goldenen Herbst.



2 thoughts on “Erntezeit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.