Brokkolisüppchen

Brokkolisüppchen

Usseliges Wetter, mit nasser Kleidung durchgefroren nach Hause kommen, abtrocknen, Jogginghose an und dann: Ne Suppe. Eines der vielen Dinge die ich so am Herbst liebe.

Heute möchte ich euch deshalb eine ganz simple aber dennoch super leckere und gesunde Brokkolisuppe vorstellen. Diese Suppe habe ich in den letzten Wochen öfter gezaubert und viel positives Feedback bekommen. Ihr benötigt dafür (für 3-4 Personen oder 2 Vielfraße):

🍂 1 Packung tiefgefrorenen Brokkoli (1000 g)

🍂 6 Knoblauchzehen

🍂 1 Becher Saure Sahne

🍂 2 Brühwürfel (wieder am besten die Hühnerbrühwürfel vom Türken) 

🍂 Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Olivenöl

Olivenöl im Topf erhitzen, Knoblauch pressen und kurz darin anbraten, Brokkoli & Salz zufügen und kurz mitbraten, 1 Liter Wasser beifügen und auf höchster Stufe erhitzen bis das Wasser kocht. Dann die beiden Brühwürfel reingeben und das ganze bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Wenn der Brokkoli schön weich geworden ist mit dem Pürierstab alles zermetzeln, Saure Sahne & Pfeffer + Muskatnussgewürz zugeben, danach noch ca. 10 Minuten köcheln lassen und servieren. 

Hinweis:

Natürlich könnt ihr anstatt von Saurer Sahne auch Creme fraiche oder Schmand verwenden, aber Saure Sahne enthält im Gegensatz zu diesen Alternativen nur 10 % Fett, also in etwa so viel wie Sahne-Joghurt und schmeckt meiner Meinung nach genauso gut. Außerdem darf Schmand Stabilisatoren und Verdickungsmittel enthalten, Saure Sahne ist frei davon. Saure Sahne (auch als „Sauerrahm“ im Kühlregal zu finden) ist also das Erzeugnis mit dem niedrigsten Fettgehalt unter den Sahneprodukten. Aufgrund des niedrigen Fettgehalts ist sie jedoch noch flüssig und neigt dazu, beim Erhitzen auszuflocken (was mich jetzt aber auch nicht besonders stört, sieht halt nur nicht so schön aus). Sie eignet sich deshalb eigentlich in erster Linie zum Verfeinern kalter Speisen. Ein kleiner Tipp an dieser Stelle: Wenn ihr saure Sahne zum Kochen verwenden und optisch was daher machen  möchtet, könnt ihr etwas Stärke oder Mehl unterrühren, um das Ausflocken zu verhindern. Für eure Gesundheit wäre diese Variante auf jeden Fall die Beste 🙂



2 thoughts on “Brokkolisüppchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.