Zeit oder Geld?

Ist die Zeit das Kostbarste unter allem, so ist Zeitverschwendung die allergrößte Verschwendung.

Benjamin Franklin

Ein Zitat dem ich voll und ganz zustimme. Ich bin der Meinung, dass es für einen Menschen nichts wichtigeres und kostbareres gibt, als die eigene Lebenszeit, die möglichst durchdacht genutzt werden will. Viele stimmen dieser These zu, sind aber nicht in der Lage, sie für ihr eigenes Leben umzusetzen. War ich auch nicht. Arbeite ich jetzt aber dran.

Irgendwann kam mir ein fantasievoller Gedanke: Was wäre, wenn beispielsweise ein Engel zu dir käme und dich vor folgende Entscheidung stellen würde: Dein Todeszeitpunkt ist bereits bei deiner Geburt vorherbestimmt (daran glaube ich wirklich), aber du weißt natürlich nicht, wann dieser Tag kommt. Jetzt bietet dir der Engel zwei Varianten. Variante A, du bekommst 200.000 Euro, davon kannst du dir ein Einfamilienhaus kaufen, ein Auto oder wonach dir auch immer der Sinn steht. Variante B, du erhältst 20 Lebensjahre mehr Zeit, die du ebenfalls nach deinem freien Willen nutzen kannst. Ohne das ich dazu eine Umfrage gemacht habe, glaube ich, dass sich die meisten Menschen für die Zeitvariante entscheiden würden.

Und jetzt kommt das Verrückte: Es braucht gar keinen Engel der dich vor diese Wahl stellt, denn du hast sie automatisch seit deinem Eintritt in die Arbeitswelt und natürlich unter der Voraussetzung, dass du eine durchschnittliche Lebenserwartung hast. Denn je mehr du arbeitest, desto mehr verdienst du auch, umso mehr kannst du dir leisten, aber die Arbeitszeit minimiert halt deine freie Lebenszeit.

Wenn du in der Schule aufgepasst hast und/oder das Schicksal es einfach gut mit dir meint, hast du sicherlich einen einigermaßen passablen Berufs- und/oder Studienabschluss an Land gezogen. Danach oder auch zwischendurch stehst du aber nicht nur vor der Wahl des richtigen Arbeitgebers, sondern auch vor der des richtigen Arbeitsmodells, also Voll- oder Teilzeit. Viele Leute stellen sich diese Frage überhaupt nicht, weil sie denken, gesellschaftlich zum Beispiel keine Rechtfertigung zur Teilzeitkraft zu haben (z.B. jung, kinderlos, voller Energie, Mann etc. pp). Aber hey, warum entscheidest du dich, ohne mal selbst in dich hineinzuhorchen was für dich eigentlich richtig ist, automatisch für die Geldvariante? Diese Frage stellte ich mir selbst erstmalig vor ca. einem Jahr, in meinem alten Büro, in meinem alten Leben.

Plötzlich stellte ich mir mich selbst im Zeitraffer vor, wie ich mich jeden morgen an der Stempeluhr einloggte und Falten bekam, die dann ganz schnell immer tiefer wurden. Ich kam zu dem Gedanken, dass ich ja gewissermaßen tatsächlich hier im Büro altern würde, denn hier verbrachte ich ja auch die meiste Zeit. Das versetzte mich in Panik. Nach der Kündigung beim alten Arbeitgeber fasste ich den Entschluss: Weniger Geld, aber dafür nie wieder Vollzeit.

Mein Vater sagte mir, nachdem ich ihm meine Teilzeitentscheidung bekanntgegeben habe, wenn ich das mache, dürfe ich aber auch nicht neidisch auf mein soziales Umfeld sein, in dem ja dann quasi jeder mehr Geld zur Verfügung hätte als ich. Ich müsse dabei zusehen, wie meine alten Freundinnen sich ihre Traumhäuser bauen, während ich weiterhin in einer kleinen Mietwohnung sitze oder wie mein Bruder mit einem nagelneuen Auto bei ihnen vorfährt und ich meins fahren muss, bis es auseinander fällt. Hört sich im ersten Moment hart an und lohnt sich sicherlich auch darüber nachzudenken, was ich dann auch tat.

Mein Ergebnis: Nachdem sich eine Freundin letzte Woche ein nagelneues Auto gekauft hat, musste ich feststellen, dass ich nicht den kleinsten Funken Neid verspürte. Denn ich weiß, dieses Auto wird sie umgerechnet ca. 1 Lebensjahr kosten, das sie an die Arbeit verliert, während ich mit meiner ollen Karre oder dem Bus ans Meer fahre, mir ein Fischbrötchen kaufe und in meiner reichlich vorhandenen Freizeit tun und lassen kann was ich will…

Ob meine Entscheidung also richtig war? Absolut.

 

Eure Meerliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.